Leben im Sein – Vernetzen!

19. April 2017 Category :Allgemein

Liebe „Leben im Sein“ – Interessierte

  1. „Pioneers of Change“ Austauschtreffen: Do, 20. April 2017      19.00!
    Vorführung des Interviews von Roland Düringer
  2. offenens Visionscafe jeden Dienstag ab 19.00
  3. Gradido – Treffen am Mi, 26. April   19.00
    Gradido = ein Weg zu Wohlstand und Frieden auf der ganzen Welt in Harmonie mit der Natur und nach Vorbild der Natur!

Wir bitten bei allen  Treffen von allen Nicht Vereinsmitgliedern um einen Wertschätzungsbeitrag von 3,– pro Person für die Erhaltung des Hauses und die laufenden Unkosten. Danke!

Bitte, wenn möglich Fahrgemeinschaften bilden, die Schotterstraße ganz rauffahren zum gelben alten Forsthaus und die Parkmöglichkeiten entlang vom Haus nützen!

1. Zur Erinnerung!

Morgen findet um 19.00 in unserem Vereinshaus in der Herrenweidestraße 4 unser zweites „Pioniers of Change“ – Treffen statt.

Wir werden  das Video von Roland Düringer (nähere Beschreibung siehe unten) zeigen und anschließend darüber reden, was bei jedem Einzelnen von uns gerade so die Ideen und Herausforderungen sind und welche Möglichkeiten wir gemeinsam haben.
Auch in unser Verein haben wir viel Potential!

Roland Düringer

„Es geht jetzt eine Phase von immer besser, schneller, mehr zu Ende. Und es wird jetzt etwas düsterer. Und das ist aber kein Problem. Ein Problem ist es, wenn ich sag „das hätt ich mir aber anders vorgestellt“. Ich hab dieses Schön-Reden echt statt. Das Leben ist nicht immer nur schön, sondern auch grausam und ungerecht.“


Empathische Verhaltensforschung als Kabarettist

Erkenntnisse aus seinen Lebensstil-Experimenten

Ernährung: Düringer als Achtsamkeitspraktiker

Parteigründung als paradoxe Intervention

Der Brief an den Vizekanzler

Über Wut als Antriebskraft für Veränderung

Über Das Ende eines Zyklus

Roland Düringer ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. In den letzten Jahren fiel er vor allem durch seine Lebensstil-Experimente auf durch die er sich zu einem politischen Aktivisten entwickelte. In dem Video-Blog und der Sendung „Gültige Stimme“ berichtet er davon und interviewt ausgewählte Gäste.

Im Herbst 2016 gründete er die politische Partei „Meine Stimme Gilt“ (Kurzbezeichnung: „GILT“). Das Buch „Meine Stimme gilt! … und deine?“ ist im Jänner 2017 erschienen.

2. Beim offenen Visionscafe treffen wir uns ungezwungen, tauschen uns aus, reden über Ideen und Herausforderungen und vernetzen uns.
Unser Motto: „Durch´s Reden kuman d´Leut´ z´sam!“  – Also viel Spaß!

3. Gradido: Alle Interessierten lade  ich am Mittwoch um  19.00 zu einem Treffen im Vereinshaus ein.

Beim Online Kongress „Natürlich leben und lernen“ waren zwei der Referenten Margret Baier und Bernd Hückstädt von dem weltweiten Forschungsprojekt Gradido – Natürliche Ökonomie des Lebens mit dabei.

Gradido ist ein Projekt, das sich den weltweiten Wohlstand in Harmonie mit der Natur als Ziel gesetzt hat.

Damit so viele Menschen von dieser wunderbaren Vision erfahren und diese in die Welt gebracht werden kann, wurde ein »Masterplan für eine gesunde Welt« erstellt: ein Projekt der Gradido-Akademie.

Aktiven Projekt-Mitgliedern bietet er die Möglichkeit, sich mit ihrer Arbeit als Botschafter ein
zusätzliches Einkommen aufzubauen.
Das alte Geldsystem frisst die letzten natürlichen Ressourcen der Erde und verwickelt die
Menschheit in scheinbar religiös motivierte Kriege.

Doch nur wenige Menschen haben Zeit, Wissen und finanzielle Unabhängigkeit, die vorhandenen
Lösungen aktiv und wirksam in die Welt zu bringen.

Du erfährst die fatalen Fehler im Geldsystem und wie wir sie zum Wohle aller korrigieren können.
Du bist Teil einer wachsenden Bewegung von lösungsorientierten Menschen und Unternehmen, die den friedvollen Wandel gemeinsam gestalten.
Du tust was Du liebst, lebst deine Berufung und erschaffst dir damit ein Aktives Grundeinkommen.

In jahrelanger Forschungsarbeit haben die Gründer der Gradido-Akademie mit Hilfe von
Wirtschaftsbionik die Ursachen für die weltweite Zerstörung unserer Lebensgrundlagen im
kranken Geldsystem gefunden.

Nach dem Vorbild der Natur entwickelten sie die »Natürliche Ökonomie des Lebens für
weltweiten Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur«.

https://elopage.com/s/gradido?pid=1003&prid=111

Der Masterplan zeigt einen Weg, wie wir gemeinsam unsere Kräfte und Fähigkeiten bündeln

um die Welt wieder zu einem lebenswerten Ort für alle zu machen – unseren Kindern zuliebe!

Hier gibt es es ausführliche Informationen darüber:

https://elopage.com/s/gradido/masterplan?pid=1003&prid=111

Für ein besseres Verständnis von Gradido und dem Masterplan hat Erika Maizi vom Online Kongress „ Natürlich leben und lernen“ die beiden interviewt und ihr könnt hier daran teilhaben und mitschöpfen bei dieser natürlichen Geldschöpfungsbewegung:

https://www.youtube.com/watch?v=di0wfTYkWuk.

lg

Ursula Kliment

Austauschtreffen „Pioneers of Change“

11. April 2017 Category :Allgemein

Und weil unser letztes Austauschtreffen so toll war, laden wir am 20. April 2017 um 19.00 erneut zu einem „Pioniertreffen“ in unserem Vereinshaus in der Herrenweide 4 in Garsten ein.

Wir zeigen ein Video aus dem Online Summit vor (ca. 1 h) und dann tauschen wir uns aus.

Es entsteht wieder ein neues Netzwerk von Menschen, die erkennen, dass wir selbst unser Leben und unsere Umstände gestalten können. Gemeinsam gelingt dass natürlich viel besser!

Ich freu mich auf viele Pioniere!!

lg

Ursula Kliment

Regionales Austauschtreffen „Pioneers of Change“

27. März 2017 Category :Allgemein

Liebe „Leben im Sein“ – Interessierte!

Die Menschen und die Gruppen, welche sich für einen Wandel engagieren und ihren persönlichen Weg gehen, werden immer mehr – das motiviert sehr!

Das Team von „Pioneers of Change“ hat in monatelanger Vorbereitung einen wunderbaren Online Summit mit 34 Video’s von Menschen zusammengestellt, die bereits einen neuen Weg gehen und uns ihre Tipps, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter geben. Von Heini Staudinger, Gerald Hüther, Roland Düringer, Margret Rasfeld und noch vielen interessanten, mutigen Vorausgehern können wir lernen.

Damit die Vernetzung nicht nur über Facebook und Internet stattfindet, hat Martin Kirchner  aufgerufen, regionale Austauschtreffen zu organisieren.

Das passt perfekt zu unserer Idee vom Visionscafe und daher veranstalten wir ganz spontan ein „Pioneers of Change“  Austauschtreffen bei uns im Vereinshaus in der Herrenweidestraße 4 in 4451 Garsten am Donnerstag dem 30.3.2017  von 19.00 – 22.00.

Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag!

Ich freue mich auf Euer Kommen!

lg

Ursula Kliment

Sommerfest

17. Juli 2016 Category :Allgemein

Sommerfest2016

Pflanzenbasar vom Verein TT&B

24. April 2016 Category :Allgemein

Wir unterstützen auch heuer wieder den tollen Pflanzenbasar vom Verein TT&B von unseren Vereinsmitgliedern  Rudi und Regina Leibetseder, die diesen, wie immer, mit viel Liebe und Engagement organisieren.
Durch die gemütliche Atmosphäre wird nicht nur die Möglichkeit geboten, Pflanzen für den Garten zu kaufen oder zu verkaufen –  sondern es entsteht auch immer ein lebhafter und interessanter Austausch zwischen allen Pflanzenliebhabern. 13055233_1333849269965441_7728803158812819339_o

Liebe Freunde!
In einer Woche ist es wieder so weit, wir (Rudi und Regina) veranstalten unseren dritten Pflanzen-Floh-u.Tauschmarkt auf dem Gelände unseres Vereinslokales Neuschönauer Hauptstraße 38, 4400 Steyr (hinter ehem. AVEG Steyr) am Samstag den 30. April von 8 Uhr mit open end und am Sonntag von 9-13 Uhr.
Es sind wieder alle eingeladen, gratis ihre (Pflanzen) Zöglinge zu präsentieren und diese zu verkaufen oder zu tauschen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. (Wir bräuchten noch Helfer für die Gastronomie).
Es wird wieder die beste fachmännische Beratung durch unsere liebe Freundin Michaela geben. Bei Schönwetter sind genügend Parkplätze am Gelände vorhanden. Bitte teilt diesen Bericht so oft wie möglich, damit wir auch heuer wieder sehr viele Besucher haben.
Danke und einen schönen Wahlsonntag
Werbeplakat folgt noch

LG
Rudi und Regina Leibetseder

 

Saatguttausch und Einkaufsgemeinschaft

18. Februar 2016 Category :Allgemein

Liebe Freunde!

Am Dienstag den 23. Februar um 19 Uhr tauschen wir  bei uns im Vereinshaus „Leben im Sein“ in der Herrenweidestrasse Nr. 4 unser Saatgut, möchten Einkaufsgemeinschaften organisieren und auch  Möglichkeiten besprechen, wie wir unseren Vereinsgarten bewirtschaften können.

1) Saatgut tauschen: Nimm bitte Saatgut mit, falls du welches hast.

2) Wir möchten  kleine bedarfsgerechten Einkaufsgemeinschaften  von Dingen des alltäglichen Bedarfs und z.B. auch Tierfutter organisieren und die Vorteile nutzen.
Bitte Anregungen zu regionalen ökologischen Bezugsquellen mitbringen.

3) Bewirtschaftung des Vereinsgartens
Herbert erklärt 3 effiziente und dauerhaft wirksame Schneckenbarrieren für den Gemüsegarten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen vorbei zuschauen!

Liebe Grüße
Herbert Hochleitner
Schlossgasse 4
A-4407 Dietach
Tel. +43 (0)681 818 377 77
Anhänger und Gartenfräse zum Ausleihen
http://www.leihfix.at/

Frohe Weihnachten

22. Dezember 2015 Category :Allgemein

Liebe „Leben im Sein“ – Freunde!

Ich habe gerade einen Weihnachtswunsch von den „Wir Mühlviertlern“ bekommen mit einem weisen Spruch von Mahatma Gandhi!

Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt haben möchtest!

Eine kleine Anmerkung möchte ich noch dazu geben.

Gerade in dieser Zeit ist Wut oft unser Begleiter und wir würden sie so gerne los werden, denn wir wollen doch Friede und Harmonie! Bei manchen kommt sie in einem Wutausbruch hoch, andere wenden sie gegen sich selbst, was sehr oft krank, depressiv und frustriert macht.

Aber die Wut ist grundsätzlich eine starke Energie mit dem Wunsch nach Veränderung und daher ist es so wichtig sie anzunehmen und sie zu fragen, was für Bedürfnis sie uns aufzeigt, dass nicht erfüllt ist. Dann ist es noch ganz wichtig, diesen Wunsch, nach dem wir ihn erkannt haben, genau zu formulieren.

Was wollen wir wirklich??

Wie kann ich das erreichen und was kann ich jetzt tun??!

Und denkt groß, denn wenn viele Menschen auch noch so kleine Schritte machen, kommt etwas Großes in Bewegung!

Somit wünsche auch ich Euch Frohe, besinnliche Weihnachten und für´s neue Jahr viel Kraft, damit ihr Euer Leben so gestalten könnt, wie ihr es wirklich wollt!

Alles Liebe

Ursula Kliment

Leonardo Werkstatt in der Postcity des Ars Electronica Festival

14. September 2015 Category :Allgemein| Montagswerkstatt| Projekt

Als Teil des Ars Electronica Festival 2015 wurde in der Postcity im ehemaligen Postverteilerzentrum Linz nach dem Moto „Create your City“ gebaut, experimentiert und präsentiert.

Bei Otelo wurde zum Beispiel 3D Drucker, Kinder Technologie, Idolls nähen, Körperausdruck, Möbel aus Karton, Lego und Holz, Jonglieren und Hula Hoop, Energie aus Pflanzen und vieles andere präsentiert.

Aus meiner Leonardowerkstatt, die als Projekt von „Leben im Sein“ bekannt ist, ist der Euro Paletten Pavillon für das OTELO Headquater gebaut worden. Mit den Besuchern gemeinsam wurden die Leonardo Brücke, das Leonardo Rad, der Leonardo Pavillon und der Geodesic Dome installiert und dabei Geschichten des Genie Leonardo Da Vinci erzählt.

Demnächst wird an so manchem Montagswerkstatt Abend auch wieder an Bauten und technischen Modelle von Leonardo Da Vinci geforscht und gebaut.

Franz

www.leonardowerkstatt.at

SUNP0031 SUNP0025

Pflanzen-Tauschmarkt

21. April 2015 Category :Allgemein

Der Verein TonText&Bild von Rudi Leibetseder, einem Vereinsmitglied von uns, ladet am 2. Mai zu einem Pflanzen- Tausch und Flohmarkt in der Neuschönau ein.

Siehe Einladung!

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Pflanzenmarkt Ankündigung

 

Leonardo Werkstatt Pavillonbau

8. April 2015 Category :Allgemein| Montagswerkstatt

Viele Freunde von Leben im Sein waren schon beim Bau der Schnellbau Leonardo Brücke ohne Verbundmaterialien mit dabei. Auch das 2 Meter Leonardo Rad nur aus zusammengelegten Holzstaffeln ist immer wieder ein spannendes Erlebnis im Garten.

Bau der Leonardo Brücke beim Sommerfest

auch die Großen bauen

Leonardo Rad

Leonardo Rad

Viele Funktionsmodelle des Genie Leonardo Da Vinci sind im Haus ausgestellt und werden von mir auch mit manch Geschichten erklärt und vorgeführt.

Am Montag den 13 April 2015 ab 18 Uhr wird in der Montagswerkstatt die nächste Idee nach Leonardo Da Vinci gestartet. Wir wollen einen Euro Paletten Pavillon nach dem Prinzip der Leonardo Brücke bauen.

palettenbogen

erster Bogen des Europaletten Leonardo Pavillons

 

Mit über 40 Euro Paletten werden, wie am Foto (getestet im Herbst) weitere Bögen zusammengesteckt und ergeben dann eine ca 5 Meter tiefen, 6 Meter Breiten und über 2 Meter hohen Tunnel. Dieser Leonardo Pavillon wird im Garten dann als Carport, Regensitzplatz usw.. genutzt werden können.

Wer nach den Geschichten des Genie Leonardo Da Vinci mitbauen möchte (auch Brücken und Rad werden aufgebaut) kommt zur Montagswerkstatt und kann die Techniken des Mittelalters erleben.

Info und Fragen:

Franz Wieser

franz@wieser.at

www.leonardowerkstatt.at

tel 0660 7336620