Home > Allgemein > Leben im Sein – Vernetzen!

Leben im Sein – Vernetzen!

Posted on 19. April 2017 | Kommentare deaktiviert für Leben im Sein – Vernetzen!

Liebe „Leben im Sein“ – Interessierte

  1. „Pioneers of Change“ Austauschtreffen: Do, 20. April 2017      19.00!
    Vorführung des Interviews von Roland Düringer
  2. offenens Visionscafe jeden Dienstag ab 19.00
  3. Gradido – Treffen am Mi, 26. April   19.00
    Gradido = ein Weg zu Wohlstand und Frieden auf der ganzen Welt in Harmonie mit der Natur und nach Vorbild der Natur!

Wir bitten bei allen  Treffen von allen Nicht Vereinsmitgliedern um einen Wertschätzungsbeitrag von 3,– pro Person für die Erhaltung des Hauses und die laufenden Unkosten. Danke!

Bitte, wenn möglich Fahrgemeinschaften bilden, die Schotterstraße ganz rauffahren zum gelben alten Forsthaus und die Parkmöglichkeiten entlang vom Haus nützen!

1. Zur Erinnerung!

Morgen findet um 19.00 in unserem Vereinshaus in der Herrenweidestraße 4 unser zweites „Pioniers of Change“ – Treffen statt.

Wir werden  das Video von Roland Düringer (nähere Beschreibung siehe unten) zeigen und anschließend darüber reden, was bei jedem Einzelnen von uns gerade so die Ideen und Herausforderungen sind und welche Möglichkeiten wir gemeinsam haben.
Auch in unser Verein haben wir viel Potential!

Roland Düringer

„Es geht jetzt eine Phase von immer besser, schneller, mehr zu Ende. Und es wird jetzt etwas düsterer. Und das ist aber kein Problem. Ein Problem ist es, wenn ich sag „das hätt ich mir aber anders vorgestellt“. Ich hab dieses Schön-Reden echt statt. Das Leben ist nicht immer nur schön, sondern auch grausam und ungerecht.“


Empathische Verhaltensforschung als Kabarettist

Erkenntnisse aus seinen Lebensstil-Experimenten

Ernährung: Düringer als Achtsamkeitspraktiker

Parteigründung als paradoxe Intervention

Der Brief an den Vizekanzler

Über Wut als Antriebskraft für Veränderung

Über Das Ende eines Zyklus

Roland Düringer ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler. In den letzten Jahren fiel er vor allem durch seine Lebensstil-Experimente auf durch die er sich zu einem politischen Aktivisten entwickelte. In dem Video-Blog und der Sendung „Gültige Stimme“ berichtet er davon und interviewt ausgewählte Gäste.

Im Herbst 2016 gründete er die politische Partei „Meine Stimme Gilt“ (Kurzbezeichnung: „GILT“). Das Buch „Meine Stimme gilt! … und deine?“ ist im Jänner 2017 erschienen.

2. Beim offenen Visionscafe treffen wir uns ungezwungen, tauschen uns aus, reden über Ideen und Herausforderungen und vernetzen uns.
Unser Motto: „Durch´s Reden kuman d´Leut´ z´sam!“  – Also viel Spaß!

3. Gradido: Alle Interessierten lade  ich am Mittwoch um  19.00 zu einem Treffen im Vereinshaus ein.

Beim Online Kongress „Natürlich leben und lernen“ waren zwei der Referenten Margret Baier und Bernd Hückstädt von dem weltweiten Forschungsprojekt Gradido – Natürliche Ökonomie des Lebens mit dabei.

Gradido ist ein Projekt, das sich den weltweiten Wohlstand in Harmonie mit der Natur als Ziel gesetzt hat.

Damit so viele Menschen von dieser wunderbaren Vision erfahren und diese in die Welt gebracht werden kann, wurde ein »Masterplan für eine gesunde Welt« erstellt: ein Projekt der Gradido-Akademie.

Aktiven Projekt-Mitgliedern bietet er die Möglichkeit, sich mit ihrer Arbeit als Botschafter ein
zusätzliches Einkommen aufzubauen.
Das alte Geldsystem frisst die letzten natürlichen Ressourcen der Erde und verwickelt die
Menschheit in scheinbar religiös motivierte Kriege.

Doch nur wenige Menschen haben Zeit, Wissen und finanzielle Unabhängigkeit, die vorhandenen
Lösungen aktiv und wirksam in die Welt zu bringen.

Du erfährst die fatalen Fehler im Geldsystem und wie wir sie zum Wohle aller korrigieren können.
Du bist Teil einer wachsenden Bewegung von lösungsorientierten Menschen und Unternehmen, die den friedvollen Wandel gemeinsam gestalten.
Du tust was Du liebst, lebst deine Berufung und erschaffst dir damit ein Aktives Grundeinkommen.

In jahrelanger Forschungsarbeit haben die Gründer der Gradido-Akademie mit Hilfe von
Wirtschaftsbionik die Ursachen für die weltweite Zerstörung unserer Lebensgrundlagen im
kranken Geldsystem gefunden.

Nach dem Vorbild der Natur entwickelten sie die »Natürliche Ökonomie des Lebens für
weltweiten Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur«.

https://elopage.com/s/gradido?pid=1003&prid=111

Der Masterplan zeigt einen Weg, wie wir gemeinsam unsere Kräfte und Fähigkeiten bündeln

um die Welt wieder zu einem lebenswerten Ort für alle zu machen – unseren Kindern zuliebe!

Hier gibt es es ausführliche Informationen darüber:

https://elopage.com/s/gradido/masterplan?pid=1003&prid=111

Für ein besseres Verständnis von Gradido und dem Masterplan hat Erika Maizi vom Online Kongress „ Natürlich leben und lernen“ die beiden interviewt und ihr könnt hier daran teilhaben und mitschöpfen bei dieser natürlichen Geldschöpfungsbewegung:

https://www.youtube.com/watch?v=di0wfTYkWuk.

lg

Ursula Kliment

Comments are closed.